Erinnern für die Zukunft

Einladung zum Abschlusskonzert unseres Schulprojekts „Jiddische Lieder“

in der Evangelischen Kirche Gronau, Do., 28. Oktober 2021, 19:00 Uhr

Liebe Eltern,

in dieser Woche haben 17 Schülerinnen und Schüler der Oberstufe an einem Projekt teilgenommen, das im Rahmen des Musikfestivals des Förderkreises Alte Synagoge Epe organisiert wurde. Wir möchten im Namen des Förderkreises herzlich zum Abschlusskonzert einladen. 

Das Konzert steht unter dem Titel Erinnern für die Zukunft“.

Mitwirkende sind:

Gesa Hangen, Violoncello
Heinz Hox, Akkordeon
Wolfgang Engelerz, Kontrabass
Heike Haushalter, Violine
änger und Projektleiter Manfred Lemm, Gitarre

sowie
Schülerinnen und Schüler unserer Schule.

Die „Jüdische Rundschau“ aus Basel schrieb: „Manfred Lemms Interpretationen zählen zum Eindrücklichsten, was die deutsche Jiddisch-Musikszene hervorgebracht hat …“.

Der Eintritt ist kostenlos. Denken Sie bitte an Ihren 3G-Nachweis.

Mit freundlichen Grüßen

U. Steuer, Schulleiterin

Unterricht nach den Herbstferien

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

die Ministerin hat in einer Pressemitteilung vom 06.10.2021 einen ausführlichen Brief zum Unterricht nach den Herbstferien 2021 veröffentlicht. Dieser ist unter www.bildungsportal.nrw.de nachzulesen.

Die wichtigsten Informationen daraus lauten wie folgt:

Maskenpflicht

Gerade in Nordrhein-Westfalen ist eine stetige Zunahme der Impfquote bei Schülerinnen und Schülern festzustellen. Für Lehrkräfte und das sonstige schulische Personal gilt das ohnehin. Vor dem Hintergrund dieser positiven Entwicklung und unter Berücksichtigung des weiteren Infektionsgeschehens ist es die Absicht der Landesregierung, die Maskenpflicht im Unterricht auf den Sitzplätzen mit Beginn der zweiten Woche nach den Herbstferien (2. November 2021) abzuschaffen. Im Außenbereich der Schule besteht bereits heute keine Maskenpflicht mehr. Eine Maskenpflicht besteht dann nur noch im übrigen Schulgebäude insbesondere auf den Verkehrsflächen. Eine abschließende Information dazu sowie zu einer entsprechend geänderten Coronabetreuungsverordnung erhalten die Schulen noch in der ersten Schulwoche nach den Herbstferien.

Testungen

Am ersten Schultag nach den Herbstferien (25. Oktober) werden zum Unterrichtsbeginn in allen Schulen einschließlich der Grund- und Förderschulen Testungen für Schülerinnen und Schüler, die nicht immunisiert (geimpft oder genesen) sind, durchgeführt. Für Lehrkräfte und das sonstige schulische Personal gilt dies entsprechend. Danach werden die schon bislang in den Schulen durchgeführten regelmäßigen Tests für Schülerinnen und Schüler sowie für das in Präsenz tätige schulische Personal bis zum Beginn der Weihnachtsferien fortgeführt. Das gilt sowohl für die Corona-Selbsttests (dreimal pro Woche) als auch für die PCR-Pooltests (zweimal pro Woche). Darüber hinaus werden auch am Tag nach Allerheiligen (2. November) alle Schülerinnen und Schüler getestet.
...
Zwar werden die Bürgertests ab dem 11. Oktober 2021 grundsätzlich kostenpflichtig. Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren gilt dies jedoch nicht; die Tests bleiben kostenfrei.

In den vergangenen Monaten konnten wir uns auf unsere Schülerinnen und Schüler und deren Eltern sehr verlassen. Wir hoffen, dass wir auch in den nächsten Wochen mit dem nötigen Verantwortungsgefühl füreinander gut durch die Pandemie kommen. 

 

Juniorwahl an der GEG

Bereits bevor die Stimmen der Bundestagwahl abgegeben und ausgezählt wurden, haben unsere Schüler*innen der Jahrgänge 10, EF und Q1 sich in der Ausübung ihrer „ersten Bürger*innen-Pflicht“ geübt. Vom 16. September an, konnten sie eine Woche lang ihre Stimme bei der Juniorwahl abgeben und so dafür sorgen, dass auch den noch nicht wahlberechtigten Jugendlichen Gehör in der Politik verschafft wird.

Mit über 5000 teilnehmenden Schulen ist die Juniorwahl das größte Schulprojekt Deutschlands. Mit der Unterstützung vieler engagierter Schüler*innen des Jahrgangs 10 ist es gelungen, die Wahl zu einem Event werden zu lassen, an dem viele GEG-ler teilgenommen haben. Im Rahmen der Juniorwahl war immer wieder zu beobachten, wie die Schüler*innen sich außerhalb des Unterrichts über einzelne Inhalte von Wahlprogrammen oder das prognostizierte Wahlverhalten ihrer Mitschüler*innen unterhalten haben. So wunderte es nicht, dass einige der ca. 30 Wahlhelfer*innen sich auch nach der Stimmauszählung am Freitagnachmittag noch Zeit für einen politischen Austausch nahmen.


Das Direktmandat der GEG konnte sich Jens Spahn (CDU) mit 29,2% der Stimmen vor Alexandra Schoo (FDP) mit 21,1% der Stimmen und Sahra Lahrkamp (SPD) mit 19,4% der Stimmen sichern. Bei den Zweitstimmen (siehe unten) konnten CDU, SPD und FDP exakt gleich viele Stimmen erhalten. Auch an der GEG würde es so nur für ein Dreierbündnis als Regierungskoalition reichen.
Das deutschlandweite Gesamtergebnis der Juniorwahl und die Ergebnisse der einzelnen Wahlkreise können unter https://www.juniorwahl.de/juniorwahl-btw-2021.html abgerufen werden.

Juniorwahl

Impfterminangebot des Kreises Borken

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

der Kreis Borken weist darauf hin, dass es weitere Impfmöglichkeiten in Gronau gibt. Wir möchten Sie auf diesem Wege auch über die Termine informieren:

Lt. Kreis Borken ist eine Anmeldung zu den Terminen nicht nötig.
Neben dem beigefügten Bogen, den Sie auf der Internetseite der Stadt Gronau >Rathaus >Corona herunterladen können, sollen der Personalausweis und Impfausweis - falls vorhanden - mitgebracht werden.

Mobiles Impfteam Kreis Borken :
01.09.2021         Syrisch-Orthodoxe Kirchengemeinde St. Jesaja von 15.00 bis 19.00 Uhr in den Räumen der Kirchengemeinde

Impfbus vom ASB:
09.09.2021:  10:00-12:00 Uhr sowie 13:00-16:00 Uhr am Rathausparkplatz
                             17:00-20:00 Uhr Königsstraße, Lidl Parkplatz

10.09.2021:         09:00-12:00 Uhr Epe: Ahauser Straße, Schützenplatz

                              13:00-16:00 Uhr Epe: Füchtenfeld 1

                              17:00-20:00 Uhr Epe: Riekenhofweg, Parkplatz Vorwärts Epe

11.09.2021:         09:00-12:00 Uhr Neustraße, Sparkasse Westmünsterland

                              13:00-16:00 Uhr Vereinsstraße, Lidl Parkplatz

                              17:00-20:00 Uhr Fabrikstraße am WZG/Hofbräugarten

12.09.2021:         09:00-12:00 Uhr Ochtruper Straße, Parkplatz Roller

                              13:00-16:00 Uhr Drilandsee, Parkplatz Ecke Timpker Weg

                              17:00-20:00 Uhr Zollstraße, Ecke Bahnhofstraße (Bahnhof Gronau)

Dies sind die Termine, die auf der Internetseite der Stadt Gronau angegeben werden.

 

Schulstart 2021/22

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

nach intensiven Vorbereitungen in den letzten Tagen geht es nun in ein neues Schuljahr und dies bereits um 7.45 Uhr. Bitte an die neue Anfangszeit denken!!! Mit Ausnahme der Q1 endet der Unterricht am Mittwoch ohne Mittagessen um 12.55 Uhr. Ab Donnerstag findet dann auch wieder der Mensabetrieb statt.

Wir freuen uns auf Euch und hoffen, dass viele Schülerinnen und Schüler gesund zurückkehren. Es gelten in der Schule weiterhin die Coronaregeln - Masken tragen im Gebäude - Abstand beachten und Rückverfolgung ermöglichen. Vorgesehen sind wie vor den Ferien Selbsttests, die zweimal wöchentlich durchgeführt werden. Wir werden am Mittwoch zum Schulbeginn mit der 1. Testung beginnen. Selbstverständlich kann auch ein außerhalb der Schule durchgeführter Test vorgelegt werden.
Geimpfte Schülerinnen und Schüler sowie genesene Personen (nicht länger als 6 Monate) sind von der Testpflicht befreit. Die Impfung muss zu Beginn einmal beim Klassenlehrerteam bzw. in der Oberstufe bei der Stufenleitung nachgewiesen werden.

HINWEIS für die neuen Fünftklässler:   Wir starten um 9.00 Uhr in Begleitung eines Elternteils oder einer anderen Begleitperson. Wir treffen uns auf dem Schulhof und starten von dort. Um 11.30 Uhr endet   dann der erste Schultag. Eltern oder Begleitpersonen bezahlen in der Mensa das Starterpaket (17,50 €) und sind eingeladen,  in der Wartezeit einen Kaffee zu trinken.
Bitte beachten Sie, dass Eltern oder Begleitpersonen getestet zur Schule kommen und die Maskenpflicht gilt.

Wir wünschen uns allen einen guten Start!

SOMMERFERIEN

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

ein Schuljahr voller Besonderheiten geht heute zuende. Wir mussten mit vielen Einschränkungen und Vorschriften klarkommen, die uns die Coronapandemie auferlegt hat. Wir waren gezwungen, schnelle Schritte vorwärts zu machen beim Einsatz von digitalen Arbeitsweisen und alle sind daran gewachsen.
Aber vor allem sind wir glücklich, dass wir die letzten Wochen des Schuljahres noch gemeinsam verbringen konnten, denn das Lernen und Leben in Gemeinschaft macht unser Schulleben aus.
In der letzten Woche konnten 7 Klassen in festlichem Rahmen ihren Abschluss feiern, in dieser Woche haben 5 neue Klassen für den Jahrgang 5 ihr Klassenteam kennenlernen können.
Im nächsten Schuljahr werden 76 Schülerinnen und Schüler in unserer Oberstufe in die EF starten.

Nun haben alle erst einmal Sommerferien verdient und wir wünschen allen Familien eine gute und erholsame Zeit. 

WICHTIG:    Im neuen Schuljahr starten wir morgens bereits um 7.45 Uhr !!!

Wir mussten unser Zeitraster ändern, da wir in der Oberstufe mit dem Werner-von-Siemens-Gymnasium und mit der Euregio-Gesamtschule zusammenarbeiten. Erhalten bleiben Blockstunden, damit die Anzahl der Fächer für die Schülerinnen und Schüler überschaubar bleibt.

Das neue Zeitraster können Sie sich hier ansehen.

Bis zum Wiedersehen am 18.08.2021 um 7.45 Uhr - und die neuen Fünfer um 9.00 Uhr

ALLES GUTE und bleibt gesund!

 

Schülerinnen und Schüler und Eltern der neuen Fünferklassen finden hier die Präsentation des Kennenlernnachmittags:

Kennenlernnachmittag2021-22.pdf

51. Internationaler Jugendwettbewerb der Volksbank

Schülerinnen gewinnen Preise beim 51. Internationalen Jugendwettbewerb der Volksbank

Die Siegerinnen stehen fest: Herzlichen Glückwunsch an die Preisträgerinnen Clara Beunink, Luzie Swieca und Lara Falkenberg. Sie gehören zu den Ortssiegerinnen beim Internationalen Wettbewerb „Jugend creativ“ der Volks- und Raiffeisenbanken. Das Thema der 51. Runde lautete „Bau dir deine Welt“.  Ob umweltfreundlich oder sozialkritisch mit dem Traum von einer sozial gerechten Welt  konzipiert: Jede von ihnen konnte die Jury mit ihren gemalten Gebäuden überzeugen.  Sie erhielten für ihre eindrucksvollen Werke Preisgelder in Höhe von insgesamt 80,00 Euro.

Die 52. Jugendwettbewerbsrunde, die Anfang Oktober 2021 startet, hat das Thema „Was ist schön?“ und wird sich mit den Sichtweisen, Ideen und Wünschen der Kinder und Jugendlichen befassen. Wir freuen uns wieder über zahlreiche Teilnahmen und wünschen viel Erfolg.

Image 1Image 2

Image

Partielle Sonnenfinsternis am 10.06.2021

Die Sonne ist ein ganz besonderer Teil unseres Sonnensystems, sorgt sie doch dafür, dass auf unserem Planeten überhaupt Leben entstehen konnte und immer noch kann. Ohne die Sonne wäre es darüber hinaus ziemlich dunkel hier auf der Erde.

Dass die Sonne an ganz besonderen Naturschauspielen beteiligt ist, konnten Schülerinnen und Schüler der Klasse 8d zusammen mit ihren Klassenlehrern am 10.06. hautnah erleben. An diesem Tag kam es zu einem äußerst selten zu beobachtenden Phänomen: einer partiellen Sonnenfinsternis. Sonne, Mond und Erde befinden sich dabei in einer Linie, so dass sich der Mond vor die Sonne schiebt und dies auf der Erde sichtbar ist. Bei der partiellen Sonnenfinsternis befanden wir uns dabei im Halbschatten, so dass nur ein Teil der Sonnen für uns verdeckt war. Damit die Schülerinnen und Schüler das Phänomen gut geschützt beobachten konnten, nutzten sie ein Telekop sowie eine selbstgebaute Lochkamera. Auch eine Sonnenfinsternisbrille durfte natürlich nicht fehlen. Denn die Verdunklung war mit bloßem Auge nicht wahrnehmbar.

Für die Schülerinnen und Schüler eine ganz besondere Abwechslung zum Unterrichtsalltag, denn hier konnten sie dieses seltene naturwissenschaftliche Phänomen direkt beobachten.

1234

Verkehrsbeeinträchtigungen auf der Laubstiege ab 10.06.2021

Die Stadtwerke haben heute mitgeteilt, dass es längerfristige Bauarbeiten auf der Laubstiege geben wird. Ab Donnerstag, 10.06.2021, wird die Laubstiege teilweise nur einspurig befahrbar sein. Es ist damit zu rechnen, dass es dadurch zu Behinderungen des Verkehrs kommt. Eine Teilsperrung der Laubstiege ohne Durchfahrtsmöglichkeit wird es dann zu Beginn der Sommerferien geben. 
Wer die Möglichkeit hat, sollte also lieber mit dem Fahrrad zur Schule kommen.

Kennenlernnachmittag für neue 5er

Liebe neue Fünftklässler und liebe Eltern!

Bald ist es soweit! Das 4. Schuljahr geht zuende und viele von Euch sind gespannt, wie es nach den Sommerferien in der Klasse 5 in der Gesamtschule weitergeht. Mit ein paar Vorkehrungen ist es nun tatsächlich möglich, dass wir uns zum Kennenlernen doch noch vor den Ferien treffen können.

Am Montag, 28.06.2021 und am Dienstag, 29.06.2021, laden wir herzlich zum Kennenlernnachmittag ein. Wir treffen uns um 15.00 Uhr auf dem Schulhof der Gesamtschule. Am Montag kommen die Kinder der neuen Klassen 5a, 5b und 5c, am Dienstag die Kinder der 5d und 5e.

Wer genau in welcher Klasse sein wird, das erfahrt Ihr in einem Brief, den wir diese Woche an Euch versenden. Also seid ein bisschen gespannt!

Wir freuen uns auf Euch!!!

Hinweis zu Coronavorschriften:
Für den Nachmittag benötigen alle Kinder, aber auch die begleitenden Eltern oder Begleitpersonen den Nachweis über einen Schnelltest. Kinder, die morgens in der Schule einen Selbsttest durchgeführt haben, müssen natürlich keinen weiteren Test machen. Es können auch Testergebnisse vorgezeigt werden, die nicht älter als 48 Stunden sind. In der Nähe der Schule gibt es an der Laubstiege eine Teststation, an der sich Eltern und Begleitpersonen testen lassen können.
Wir werden auch eine Station einrichten, an der Selbsttests durchgeführt werden können, bitten aber darum, dass diese nur dann in Anspruch genommen wird, wenn es keine einfachere Möglichkeit gibt. 
Auf dem Schulgelände gilt auch bei uns - wie Ihr es ja von der Grundschule kennt - Maskenpflicht.

Aktuelle Informationen zum Schulbetrieb ab 31.05.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, 
liebe Schülerinnen und Schüler,

es sind wohl alle froh, dass ab dem 31.05.2021 alle Schülerinnen und Schüler wieder am Präsenzunterricht teilnehmen können. Wir haben die entsprechenden Vorbereitungen getroffen und die Klassen vorbereitet.
Wichtig ist, dass die Vorschriften der Corona-Verordnung weiter fortbestehen. Das bedeutet, dass Hygienevorschriften sowie die Maskenpflicht weiter eingehalten werden müssen.
Für alle Jahrgänge ist wichtig, dass die Eingänge/Ausgänge und Laufwege innerhalb der Schule weiter gelten. Auch die Regelungen der Fahrradstellplätze bleiben erhalten.
Der Mensabetrieb findet wieder im gewohnten Rahmen statt. 
Weiterhin gilt, dass zweimal wöchentlich Selbsttests angeboten werden müssen. Dies wird bei uns an den Tagen Montag und Donnerstag der Fall sein. Für Schülerinnen und Schüler, die montags nicht anwesend sind, wird eine entsprechende Nachtestung angeboten. Die Teilnahme an den Selbsttests ist verpflichtend, Eltern können wie bisher auch über öffentliche Teststationen eine Bescheinigung vorlegen. Änderungen zu dieser Regelung werden bekannt gegeben, sobald uns diese vorliegen.

Das Schulministerium hat kurzfristig mitgeteilt, dass Schulen eine Bescheinigung über das Testergebnis bei Bedarf ausstellen können. Dies bedeutet einen hohen logistischen und zeitlichen Aufwand, da unsere Schülerschaft inzwischen auf fast 1000 angewachsen ist. Aufgrund der Kurzfristigkeit der ministeriellen Mitteilung ist es uns in der kommenden Woche noch nicht möglich, Bescheinigungen auszustellen.

Wir freuen uns auf einen guten Start und eine hoffentlich schöne Zeit bis zu den Sommerferien!

 

 

Girls‘&Boys Day Aktionstag

In der Gesamtschule Gronau Zukunft klischeefrei gestalten: Zum Start des Girls‘&Boys Day Aktionstags ermutigen wir alle Mädchen und Jungs , MINT-Berufe und -Studiengänge zu wählen: „ Unsere junge Frauen und Männer bringen sehr gute Voraussetzungen mit.“ Weitere Infos zum Mädchenzukunftstag und dem Jungenzukunftstag gibt es unter: www.girls-day.de. und www.boys-day.de und fragt unsere StuBos.

Informationen zum Schulbetrieb ab dem 19.04.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten,
liebe Schülerinnen und Schüler,

das Schulministerium hat entschieden, dass der Schulbetrieb ab Montag, 19.04.2021, im Wechselmodell wieder aufgenommen wird. Die Notbetreuung sowie die Nutzung der Study Halls werden nach den bisherigen Regelungen fortgesetzt. 

Folgende Vorschriften sind zu beachten:

Die Schulen müssen zweimal wöchentlich Selbsttests durchführen lassen. Die Schulen müssen dieses sorgfältig dokumentieren und haben keinen Gestaltungsspielraum.
Im Wechselbetrieb wird dies an den Tagen MO und MI, sowie für die Wechselgruppen DI und DO angeboten. Es besteht natürlich auch die Möglichkeit, dass Eltern ihre Kinder an den örtlichen Schnellteststellen testen lassen und die Bescheinigung in der Schule vorlegen. Diese darf dann nicht älter als 48 Stunden sein.
Bei positivem Schnelltest in der Schule werden die Eltern umgehend informiert, um weitere Schritte zu veranlassen.
Schülerinnen und Schüler, die die Selbsttestung verweigern, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen. Das Schulministerium sieht keine Ausnahmen vor.

Steigt der örtliche Inzidenzwert mehr als 3 Tage über 200, kann der Schulträger eine Rückkehr zum Distanzunterricht verfügen. Darüber werden Sie dann selbstverständlich informiert.

In dieser Woche - eine gerade Kalenderwoche - (16. KW) startet die Gruppe 2 mit dem Wechselunterricht (MO - MI - FR). Schülerinnen und Schüler sind informiert oder können dies im Stundenplan erkennen.

Hygienevorschriften sowie Maskenpflicht gelten weiterhin. 

Anmeldungen Jahrgang 5

Aufgrund mehrfacher Anfragen von Eltern zukünftiger Fünfklässler teilen wir mit:

Eltern, deren Kind keinen Platz an der Realschule bekommen hat und die nun ihr Kind an der Gesamtschule anmelden möchten, können sich zur Terminabsprache ab Montag, 12.04.2021, im Sekretariat der Schule melden. Wir werden die noch verfügbaren Plätze nach Eingang der Anmeldungen vergeben.

K. Gerlach, Abteilungsleitung I

Aktuelle Informationen zum Schulbetrieb ab 12.04.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

das Schulministerium hat gestern entschieden, dass in der kommenden Woche vom 12.04. bis 16.04.2021 nur der Abschlussjahrgang 10 im Präsenzunterricht beschult wird. Informationen dazu erfolgen über die Klassenlehrkräfte.
In allen anderen Jahrgängen - 5 bis 9 sowie in der EF - findet der Unterricht als Distanzlernen statt. Die Distanzunterrichtsstunden sind wie bislang im Stundenplan ausgewiesen. 
Eine Notbetreuung wird für die Jahrgänge 5 bis 6 angeboten. Ältere Schülerinnen und Schüler können weiterhin nach Rücksprache am Angebot der Study Hall teilnehmen.

Für alle Schülerinnen und Schüler, die in Präsenz in der Schule sind, hat das Ministerium eine Testpflicht vorgegeben.
Die Teilnahme an den Selbsttests ist zweimal wöchentlich vorgesehen und wird jeweils zu Beginn eines Unterrichtstages angeboten.
Wer nicht am Selbsttest in der Schule teilnehmen möchte, muss eine entsprechende Bescheinigung einer offiziellen Teststelle vorlegen. Diese darf nicht älter als 48 Stunden sein. 

Alle bisherigen Schutzmaßnahmen und Hygienevorschriften gelten selbstverständlich weiterhin. In der kommenden Woche wird das Schulministerium weitere Regelungen treffen. Darüber werden wir selbstverständlich informieren.

Wir hoffen, dass diese für alle schwierige Situation sich bald positiv verändern wird!

Bleibt gesund!

 

Elternbrief Selbsttests in Schulen

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,                                                                                                  

das Schulministerium hat die Schulen beauftragt, bis zu den Osterferien jeder Schülerin und jedem Schüler die Möglichkeit eines Selbsttests anzubieten. Wir hatten ursprünglich vor, die Eltern in diese Aufgabe einzubinden, indem wir die Selbsttests an die Eltern weitergeben. Dies ist lt. Schulministerium nur in Einzelfällen möglich.

Die Lieferung der Selbsttests ist am gestrigen Nachmittag bei uns eingetroffen. Es ist angesichts der Verpackungseinheiten nur mit sehr hohem Aufwand möglich, die Tests in Einzeldosen zu trennen.

Deshalb werden wir am Donnerstag und Freitag die Selbsttestung der Schülerinnen und Schüler vor Ort erklären und von den Schülerinnen und Schülern durchführen lassen. Der Jahrgang 10 wird am Mittwoch bereits einen Probedurchlauf machen.

Unter folgendem Link gibt es  ausführliche Informationen des Schulministeriums:

https://www.schulministerium.nrw/selbsttests

Eltern entscheiden darüber, ob die Testung Ihres Kindes stattfinden soll. Sie können selbstverständlich auch der Testung widersprechen. Ein Widerspruchsformular finden Eltern in verschiedenen Sprachen unter o.g. Link.

Wer sich ein Erklärvideo zur Testung ansehen möchte, folgt diesem Link:

https://www.roche.de/patienten-betroffene/informationen-zu-krankheiten/covid-19/sars-cov-2-rapid-antigen-test-patienten-n/

Bislang sind Sie als Eltern und Erziehungsberechtigte mit uns gemeinsam sehr verantwortungsvoll mit der Corona-Situation umgegangen. Sie haben Ihre Kinder bei Symptomen nicht in die Schule geschickt und haben kooperativ mitgearbeitet, wenn es im Falle einer Positivtestung um die Rückverfolgung von Infektionsketten ging. Abgesprochene Maßnahmen wurden weitgehend zuverlässig eingehalten. Dafür bedanken wir uns an dieser Stelle ganz besonders.

Eine einmalige Testung kann aktuell nur den Sinn haben, dass wir uns mit der Handhabung dieses Instrumentes vertraut machen. Vielleicht könnte eine regelmäßige Testung nach den Osterferien dazu beitragen, der aktuell schnellen Ausbreitung des Virus entgegenzuwirken. Im Zusammenspiel mit den strengen Hygienemaßnahmen und der Maskenpflicht können wir dann hoffentlich weiter in Präsenz in der Schule unterrichten.

Mit herzlichen Grüßen

U. Steuer, Schulleiterin

Internationale Wochen gegen Rassismus

Internationale Wochen gegen Rassismus in Gronau

Liebe Schulgemeinde,

„auch wenn sie sich – trotz aller Sorgen um Corona – dem Thema dieser Zeilen widmen, machen Sie den Internationalen Wochen gegen Rassismus schon ein Geschenk: Ihre Aufmerksamkeit. Leider ist sie bitter nötig, denn der Hass pausiert nicht im Lockdown, wie unzählige Kommentare in Online-Foren zeigen. Wir brauchen Gegenrede. Wir brauchen Gegenwehr mit den Mitteln des Rechtsstaats und einer entschlossenen Zivilgesellschaft. […]

Auch in Deutschland ist Rassismus ein Problem. Er gefährdet unser freiheitliches Miteinander, die friedliche Vielfalt von Kulturen, Religionen und Überzeugungen, unsere Demokratie. Solche Einsichten finden seit den Attentaten von Halle und Hanau breiteren Widerhall, eine Lösung wird deshalb allerdings kein Selbstläufer.

Dann, wenn sich Jugendliche auf dem Pausenhof ihrer Herkunft rühmen und andere mit dem Wort „Opfer“ anbrüllen. Oder auch dann, wenn Menschen, die in unserem Land leben, sich hier aber nicht zuhause fühlen, gar nichts anderes mehr erwarten als Ablehnung. Resignation darf genauso wenig Raum greifen wie der Hass selbst, deshalb sind die Internationalen Wochen gegen Rassismus so wertvoll. Sie erinnern uns einmal im Jahr daran, worum wir täglich aufs Neue ringen müssen. Alle gemeinsam.“

(Auszug aus dem Grußwort von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier)

Um in der Zeit der Pandemie die bestehenden Probleme gesellschaftlicher Ausgrenzung und die miserable humanitäre Versorgung vieler Geflüchteter weltweit nicht aus dem Blick zu verlieren, engagiert sich auch die Gesamtschule Gronau als „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus, welche unter dem Motto „Solidarität. Grenzenlos“ stehen.

In Kooperation des Kommunalen Integrationszentrums des Kreises Borken und der Stadt Gronau konnten – Corona zum Trotze – einige Veranstaltungen organisiert werden, über welche in folgendem Flyer informiert werden.

CON/PAU

thumbnail 15 11 24 Stempel Menschenwuerde sw 30

Informationen zum Schulbetrieb ab 15.03.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

in der nächsten Woche können wir endlich wieder mit dem Unterricht in Präsenzform für alle beginnen. Darauf freuen sich Schülerinnen und Schüler, Eltern und auf jeden Fall auch die Lehrerinnen und Lehrer.

Wir haben entsprechend der Vorgaben des Ministeriums Absprachen getroffen, wie der Schulbetrieb geordnet wieder starten soll. Die wesentlichen Punkte sind hier zusammengefasst:

Beachten der Coronaschutzverordnung
Es gelten die bisherigen Regeln der Hygiene:  Abstand halten - regelmäßiges Händewaschen und Desinfizieren - Durchlüften der Klassenräume

Auf dem gesamten Gelände der Schule genauso wie im Gebäude ist das Tragen von medizinischen Masken Pflicht. Nur, wenn die Masken noch nicht passen, kann auf die herkömmlichen Alltagsmasken zurückgegriffen werden.

Organisation des Unterrichts
Der Schulbetrieb wird um die Jahrgänge 5 bis 9 sowie die EF erweitert. Der Unterricht in den Jahrgängen 5 bis 9 findet im Wechselunterricht statt. Hierzu werden die Klassen in 2 Gruppen aufgeteilt, die sich tageweise abwechseln. Die Klassenleitungsteams werden die Schülerinnen und Schüler entsprechend unterrichten.
Am 15.03.2021 beginnt Gruppe 1 mit den Wochentagen MO, MI und FR. Gruppe 2 startet am DO, 18.03.2021, da am 16.03.2021 noch eine seit Schuljahresbeginn geplante pädagogische Fortbildung stattfindet. 
In der 2. Woche wechseln die Gruppen, d.h. Gruppe 1 kommt DI und DO, Gruppe 2 MO, MI und FR.
Nach diesen zwei Wochen beginnen zunächst die Osterferien.

Im Jahrgang 10, der bereits wieder in der Schule unterrichtet wird, bleibt alles bei der bisherigen Regelung.
In der EF, also dem Jahrgang 11, finden fast alle Kurse nach Plan statt. Die Kurslehrkräfte informieren die Kurse entsprechend.

Ganztagsbetrieb
Der Stundenplan wird regulär durchgeführt. Das bedeutet, dass die Mittagspause von 60 Minuten eingehalten wird. Es gibt Zuweisungen zu Plätzen in der Mensa, um das Mittagessen einzunehmen sowie Zonen der Jahrgänge für den Aufenthalt auf dem Schulhof.
Bis zu den Osterferien kann es zunächst kein warmes Mittagessen geben. Die Schülerinnen und Schüler haben aber die Möglichkeit, Lunchboxen über Kitafino zu bestellen. Eine tägliche Bestellung ist dazu notwendig, auch für die Jahrgänge 5 und 6, die sonst im Abonnement sind. Also auf jeden Fall den Mensachip nicht vergessen!
Mitgebrachte Speisen werden ebenfalls in der Mensa bzw. in den höheren Jahrgängen in den Klassenräumen verzehrt, da auf dem Schulhof die Masken getragen werden müssen. 

Bitte besprechen Sie zu Hause gemeinsam die Regelungen, damit alle sich daran halten und wir möglichst lange im Schulbetrieb bleiben können.
Schritt für Schritt gelingt uns dann bestimmt die Rückkehr in eine von allen herbeigesehnte Normalität.

Wir freuen uns auf die nächste Woche!!!

 

Infoveranstaltung zu Leistungskursen

Am 25.02.2021 um 18 Uhr findet eine digitale Infoveranstaltung zu den Leistungskursen für die Qualifikationsphase statt - Externe Interessenten können sich gerne bis 25.02 - 17:30 Uhr an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden, damit sie zu der Veranstaltung über Teams eingeladen werden können.

Wir freuen uns auf Sie
Ihr Oberstufenteam.


Informationsveranstaltungen zu den Kurswahlen für die zukünftige Einführungsphase

Für die Schülerinnen und Schüler, die sich für die Oberstufe an unserer Schule angemeldet haben, steht nun als nächster wichtiger Schritt die Wahl der Fächer für die Einführungsphase im nächsten Jahr bevor. Daher laden wir alle Eltern und Schülerinnen und Schüler zu einem digitalen Informationsabend am Montag, den 1.3.2021, um 19 Uhr ein. Die Veranstaltung wird wieder über Microsoft Teams stattfinden. Bitte melden Sie sich/ meldet euch bis zum 1.3. um 12:30 Uhr per E-Mail an die Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an. Im Rahmen der Veranstaltung werden wir das Angebot an Fächern sowie die Regeln, Verpflichtungen und Möglichkeiten, die für die Wahl zu beachten sind, vorstellen.

Zusätzlich bieten wir eine digitale Informationsveranstaltung nur für unsere internen Schülerinnen und Schüler am Dienstag, den 2.3.2021, um 8 Uhr an. Die internen Schülerinnen und Schüler entscheiden selbst, ob sie an der Veranstaltung am Montag oder am Dienstag teilnehmen. Auch für die Veranstaltung am Dienstag ist eine Anmeldung bis zum 1.3.2021 um 12:30 Uhr per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erforderlich.

In der Woche vom 8. bis zum 12. März 2021 werden wir dann die Kurswahlen durchführen. Hierzu wird jede/r Schüler/in einen individuellen Termin erhalten, an dem wir mit ihm/ ihr die Wahl in der Schule durchführen.

Ihr Oberstufenteam.

 

*** Anmeldung 2021/22 ***

 

Wir freuen uns auf DICH und deine Eltern!

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

Die Anmeldewoche ist von Montag, 08.02. bis Donnerstag, 11.02.2021.
In der Anmeldewoche werden alle Anmeldungen für die neue Klasse 5 und für die Oberstufe entgegengenommen. 

Wichtig! Auf Grund der ungünstigen Wetterlage wird die Anmeldewoche um die Tage Dienstag, 16.02. und Mittwoch, 17.02.2021 jeweils von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr verlängert.

Anmeldungen für die neue Klasse 5 

Anmeldezeiten:
Montag - Donnerstag 08.00 - 12.00  Uhr 
Montag und Mittwoch 15.00 - 18.00 Uhr

Anmeldeformular neue 5er: pdfAnmeldebogen Schuljahr 2021/22

Eltern können ab Mittwoch, 20.01.2021 einen Terminwunsch online hier anmelden. 
Informationen zum Schulkonzept können Sie bereits in unserer Präsentation Elterninfo2021-22.pdf nachlesen.

Bitte auch den Anmeldeschein, die Geburtsurkunde (Stammbuch), das Halbjahreszeugnis und ein Foto sowie den Impfpass zum Nachweis des Masernschutzes mitbringen!

In der Woche nach der Anmeldung erhalten die Eltern oder Erziehungsberechtigten die Benachrichtigung, ob das angemeldete Kind einen Platz bekommen hat.

 

Anmeldungen für die Oberstufe

Die Anmeldegespräche für die Oberstufe finden ebenfalls in der Woche vom 08.02. bis 11.02.2021 statt.
Schülerinnen und Schüler unserer Schule, die die Oberstufe besuchen wollen, geben in dieser Zeit den unterschriebenen Anmeldebogen im Sekretariat der Schule ab oder schicken diesen per Post oder E-Mail.

Schülerinnen und Schüler anderer Schulen schicken eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und erhalten dann einen Termin für ein digitales Anmeldegespräch. Auf Wunsch ist auch ein Gespräch vor Ort in der Schule möglich.
Der Anmeldebogen kann ausgefüllt bis zum 11.02.2021 per Post oder im Sekretariat abgegeben werden. Das unterschriebene Dokument kann auch per E-Mail übersendet werden.

Wichtiger Hinweis:  
Am 03.02.2021 findet eine Informationsveranstaltung für alle Schülerinnen und Schüler, die die Oberstufe der Gesamtschule besuchen möchten, um 16.00 Uhr über Microsoft Teams statt. Dazu sind auch interessierte Schülerinnen und Schüler anderer  Schulen herzlich eingeladen. Um einen Zugang zur Veranstaltung zu erhalten, ist es notwendig, sich bis zum 03.02.2021 - 12.30 Uhr per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anzumelden.
In einer Präsentation wird es einen Überblick über die Regularien der gymnasialen Oberstufe geben. Besonderheiten, die für die Gesamtschule Gronau gelten, werden erläutert. Außerdem wird über die große Auswahl an Fächern informiert, die durch die Kooperation mit dem Werner-von-Siemens-Gymnasium und mit der Euregio-Gesamtschule Epe entsteht. Im Anschluss werden Fragen beantwortet.
Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnahme!
Eva-Maria Osterholt und Fabian Paul
(Beratungslehrer der zukünftigen EF)

Termine

Termine im Oktober:
 
25. - 28.10.2021:
'Jiddische Lieder' - Workshop 
mit Manfred Lemm 
28.10. - 19.00 Abschlusskonzert
"Erinnern für die Zukunft"
28.10.2021:
1. Workshoptag der EF
zur Studienorientierung
 

Termine im November:

19.11.2021 Wegweiser Schule
Veranstaltung für Eltern von Viertklässlern
in der Bürgerhalle
16.00 - 19.00 Uhr

24.-26.11.21 GEG-Projekttage 

27.11.2021 Tag der offenen Tür
10.00 Uhr - 14.00 Uhr

Förderverein

Informationen zum Förderverein der Gesamtschule Gronau finden Sie hier.

Mensa

Die Homepage unseres neuen Mensa-Programms Kitafino finden Sie hier.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.