Sozialpraktikum

Im Rahmen der im Jahrgang 8 stattfindenden Ergänzungsstunden absolvieren etwa 50 Schülerinnen und Schüler zurzeit im Pflichtmodul “Sozial stark” ein so genanntes Sozialpraktikum. Das bedeutet für die Teilnehmer, dass sie nachweislich einmal in der Woche für mindestens zwei Stunden in einer sozialen Einrichtung einer Praktikumstätigkeit nachgehen.

Das Praktikum kann in verschiedenen sozialen Einrichtungen abgeleistet werden, z.B.:

  • Kindertagesstätten
  • Altenwohn- und Pflegeheime
  • Krankenhaus
  • OGS von Grundschulen
  • Jugendheime
  • Flüchtlingshilfe (neuerdings auch in Kooperation eines Projekts der Rotarier)
  • Sportvereine
  • Jugendfeuerwehr
  • Kirchliche Gruppen

Die Dauer des Praktikums erstreckt sich zunächst immer auf ein Schulhalbjahr.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.